Wir bieten Ihnen drei unterschiedlich Leistungsstufen im Bereich Mietverwaltung. Die Leistungsstufen ermöglichen es Ihnen, die Verwaltungsleistungen exakt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Verwaltungsgebühr ist zudem abhängig von einer ganzen Reihe von Faktoren wie z.Bp. vom Zustand des Objektes, der Mieterstruktur, der Lage und Größe des Objektes. Insoweit können wir an dieser Stelle keine festen Gebühren für die jeweilige Leistungsstufe benennen, sondern nur einen Gebührenrahmen je Monat und Abrechnungseinheit (AE).

Bei gewerblicher Vermietung wird eine Fläche von 200 qm pro AE angenommen.

Bei Objekten mit weniger als 8 AE wird die angegebene Mindestgebühr berechnet.

Gerne unterbreiten wir Ihnen nach einem persönlichen Gespräch und einer Ortsbesichtigung ein individuelles Angebot.

 


unsere Leistungsstufen sind:

Mietverwaltung “C O M A P C T Leistungskatalog Nr. 1- 9 je AE mtl. 18-22 € Mindestgebühr 160 € mtl.
Mietverwaltung “C L A S S I C Leistungskatalog Nr. 1-15 je AE mtl. 23-24 € Mindestgebühr 180 € mtl.
Mietverwaltung “C O M F O R T Leistungskatalog Nr. 1-32 je AE mtl. 25-30 € Mindestgebühr 200 € mtl.

 

Alle Gebühren verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.


Leistungskatalog:


1. Vertretung des Eigentümers gegenüber Mietern, Behörden, Ämtern und Versorgungsunternehmen.
2.   Schriftverkehr per e-mail oder Post.
3.   Aufstellung und Überwachung der Hausordnung.
4.   Entgegennahme und Ausspruch von Kündigungen.
5.   Schnelle Einleitung von Sofortmaßnahmen in Notfällen.
6.   Kostenzusammenstellung für die Heiz-/Warmwasserabrechnung an den Wärmedienst.
7.
Erstellung der jährlichen Betriebskostenabrechnung auf Grundlage einer durch den 
Eigentümer oder Beauftragten ordnungsgemäß erstellten Buchhaltung oder Aufzeichnungen.
8.   Keine Kontrolle der laut Pkt. 7. gebuchten Belege oder Aufzeichnungen.

9.   Incl. Post- und Telekommunikationsgebühren

10. Veranlassen notwendiger Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten.
11. Regelmäßige Begehung und Objektkontrollen nach Einschätzung der Verwaltung.
12. Regelmäßige Überprüfung laufender Verträge.
13. Objektberichte bei Zustandsänderungen per e-mail oder Post.
14. Mündliche Vorschläge für Investitionen.
15. Erstellung der ggf. notwendigen jährlichen Leerstandsabrechnungen.

16. Abschluss und Kontrolle aller notwendiger Versorgungs- und Wartungsverträge.
17. Abschluss von Mietverträgen bei gleichzeitig bestehendem Vermittlungsauftrag.
18. Verwaltung und Abrechnung der Mietkautionen auf separaten Konten.
19. Abnahme und Übergabe der Mietsachen mit Ab-/ Übergabeprotokoll.
20. Inkasso der Mieten und Nebenkosten.

21. Mieteingangskontrolle.
22. Ggf. Mieterhöhungen gemäß Mietvertrag und den gesetzlichen Bestimmungen.
23. Rechnungseingangskontrolle.
24. Online-Zahlungsverkehr für alle notwendigen Abgaben, Steuern und allg. Kosten.
25. Außergerichtliches Mahnwesen.
26. Vertretung des Eigentümers auf Mieterversammlungen.
27. Einrichtung und Führung einer kaufmännischen Buchhaltung über die Einnahmen und Ausgaben
incl. jährlicher Buchhaltungsauswertungen (keine Bilanzerstellung).
28. Erstellung der jährl. Betriebskostenabrechnung auf Grundlage der Buchhaltung nach Nr. 27.
29. ggf. Ausweis der haushaltsnahen Dienstleistungen gem. § 35 a EStG.

30. ggf. Mehrwertsteuerausweis bei steuerpflichtiger Vermietung.
31. Pflege und Fortführung aller notwendiger Verwaltungs- und Vertragsunterlagen.
32. Ggf. elektronische Übermittlung der Buchhaltungsdaten an den Steuerberater per DATEV Schnittstelle.
33. Ausstellen von Mieterbescheinigungen.
34. Einsatz und Überwachung eines Hausmeisters etc., ohne Lohn- und Abrechnungskosten.