zurück

Hohe Mietbelastung in Großstädten bei Fachkräften

Mittwoch, 15. September 2021

In Deutschlands größten Städten stehen die Mieten in einem Missverhältnis zum Durchschnittseinkommen. Fachkräfte müssen häufig mehr als 30 Prozent vom Gehalt fürs Wohnen ausgeben. Manche Berufsgruppen müssen sogar fast die Hälfte aufbringen.

Besonders stark ist die Belastung in München. Altenpfleger geben im Durchschnitt 39 Prozent des Einkommens für die Miete aus, bei Friseuren sind es 47 Prozent und bei Angestellten im Einzelhandel sogar 49 Prozent. Auch Polizisten überschreiten die 30-Prozent-Marke.